Wunsch-PC by PC Service Doppler

Google-Werbung schalten - Google Ads (SEA)

Eine gute Postion in den Google-Suchergebnissen kann man entweder mit Suchmaschinenoptimierung oder Google-Werbung erreichen. Suchmaschinenoptimierung ist dabei ein stetiger Prozess, der langfristig geplant und durchgeführt werden muss. Bei Google-Werbung bezahlen Sie für eine bessere Positionierung pro Klick einen bestimmten Betrag. Die Höhe des Betrages ist abhängig vom Wettbewerb. Das funktioniert wie eine Auktion, bei der Geld für Klicks geboten werden. Aber das höchste Gebot gewinnt nicht unbedingt, da Google den Geldfaktor mit dem Qualitätsfaktor vergleicht, damit der Nutzer immer das beste Erlebnis bekommt.

 

Wie funktioniert die Werbung bei Google?

Google Werbung kann mit einer Werbeanzeige in der Zeitung verglichen werden. Allerdings erreichen Sie mit einer Google-Werbeanzeige die Menschen in dem Moment, wo sie nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen in der Suchmaschine "Google" suchen. Durch Google Ads können Sie neue Besucher für Ihre Internetseite gewinnen, Onlineverkäufe steigern, mehr Anrufe erhalten oder wiederholt Kundeninteresse wecken. Sie erreichen potenzielle Kunden aus Ihrer Region, in einem bestimmten Umkreis oder Standort.

 

Was kostet Werbung bei Google? Was kostet ein Klick auf Anzeige?

Die Preise für einen Klick werden erst nach der Auktion ermittelt und können, je nachdem was geboten wurde, variieren. Zuschlag für die Auktion erhält der Höchstbietende. Mit jeden 3 €, die für Online Werbe-Anzeigen ausgegeben werden, verdient Google 1 €. Werbung ist Googles größte Einnahmequelle. Mehr als 95% des 55 Milliarden Umsatzes jährlichen kommt von Google AdWords und über eine Million Unternehmen nutzen es. Unternehmen geben viel Geld für Google Ads aus. Hochwertige Anzeigen + Hohe Gebote = Gewinn! Da Google den eigenen Umsatz maximieren will, zeigen sie natürlich nur die Anzeigen der Unternehmen, die am meisten für ein bestimmtes Keyword zahlen, wenn die Qualität aller Anzeigen dieselbe ist.

 

Bei einem persönlichen Termin besprechen wir:

  • Höhe des Budgets
  • Die richtigen Keywords - Gerne können Sie gleich mit der Recherche beginnen: Keyword-Planner von Google
  • Wettbewerbsanalyse - zum Beispiel mit Spyfu.com
  • Erstellen einer Landing-Page - Google AdWords kann beim Geld verdienen helfen, aber nur wenn die Landing-Page auch verkauft
  • Einstellen der Kampagne
  • Schalten der ersten Google-Anzeige
  • Dashboard-Analyse
  • Conversion-Tracking